Senat

Der Senat ist das zentrale, übergeordnete Verwaltungsgremium der Universität. Hier werden fakultätsübergreifende Beschlüsse gefasst und etwaige Änderungen oder gar Neufassungen von Prüfungsordnungen abgesegnet. Gemäß § 19 des Landeshochschulgesetzes Baden-Württembergs entscheidet der Senat nämlich über „Angelegenheiten von Forschung, [...] Lehre, Studium und Weiterbildung“. Zu Haushaltsplänen wird ebenfalls Stellung bezogen. Das heißt, wenn der Fakultät für Biowissenschaften wieder einmal die beantragten finanziellen Mittel gekürzt werden, wurde dies auch im Senat oder einem seiner Ausschüsse bewilligt.

Unter Vorsitz des Rektors gehören dem Senat neben vielen Professoren auch vier studentische Vertreter an, die direkt von den Studierenden gewählt werden, um sich für eure Interessen einzusetzen.

Der SAL (Senatsausschuss für Lehre) ist ein Ausschuss des Senats. Er berät Prüfungs-, Zulassungs-, Auswahl- und Gebührenordnungen, Eignungsfeststellungssatzungen, spricht er Empfehlungen zur Vergabe des Landeslehrpreises und zur Lehre an der Uni Heidelberg aus.