Studieninfotag 2018

Dieser Tag ist gewissermaßen der wirklich erste Schritt ins Studium. Die Entscheidung was man studiert und wo man dieses Fach dann tatsächlich auch studieren soll, ist für die meisten sehr schwierig. Immerhin ist nicht nur die Universität, sondern der zukünftige Studienplatz das neue Zuhause, indem man wohl mehrere Jahre verbringen wird. Eine gute Chance einfach mal von Zuhause wegzukommen, oder sich in der Nähe von daheim einen Studienplatz auszusuchen.

Das Studium fordert in vielerlei Hinsicht viele Entscheidungen von euch, die weit über das eigentliche Fach hinausgehen.

Deshalb lasst euch bei solchen Entscheidungen ruhig von anderen Menschen unter die Arme greifen.

Der Studieninfotag bietet euch jedes Jahr die Chance, direkt mit den Studierenden der verschiedenen Fachrichtungen zu sprechen. Hier könnt ihr zum Beispiel uns aus der Fachrichtung Biologie im Chemie-Vorlesungssaal des Neuenheimer Feldes erreichen. Außerdem gibt es verschiedene Vorträge, die sich mit der Anmeldung zum Studium und weiteren Verfahren beschäftigen. Ihr könnt euch außerdem mal in eine unserer Vorlesungen setzen um das Uni-Feeling einmal selbst vor dem Studium zu erleben.

Bei uns am Stand bekommt ihr außerdem Infos darüber, wie das Studium im Allgemeinen abläuft, was auch im Arbeitsleben erwartet und vieles mehr.

Ihr könnt uns diese Fragen aber gerne jederzeit nochmal per E-Mail stellen, wenn ihr die Antwort nicht auf unserer FS-Seite findet. Das Ersti-Heft, welches wir zu Beginn jedes Semesters verteilen, findet ihr ebenfalls auf dieser Seite.

Ersti-Woche und Ersti-Wochenenden

Jedes Jahr zu Beginn des Wintersemesters dürfen wir die neuen ErstsemestlerInnen des Biologie-Studienganges der Universität Heidelberg bei uns begrüßen. Jede/r, der/die bei uns bereits studiert, wird sich an diese aufregende Zeit erinnern. Man ist meist neu in einer Stadt und kennt niemanden, daher hat es sich unsere Fachschaft zur Aufgabe gemacht, euch jedes Jahr angemessen zu begrüßen.

In der Woche vor dem offiziellen Studienbeginn findet jedes Jahr der Mathevorkurs für eure Physik-Vorlesung statt. Der Vorkurs selbst soll euch helfen, mit den in der Physik-Vorlesung verlangten Arbeitsblättern klarzukommen. Als kleine Abwechslung findet dann immer ab 13 Uhr ein entspanntes Kennenlern-Programm statt. Ihr sollt dabei vor allem neue Leute kennenlernen und die Uni mal von der etwas entspannteren Seite sehen.

Wenn ihr euch gerade über das Studium bei uns informiert, könnt ihr unter verschiedenen anderen Unterpunkten auf der fsbio-Website das Programm und unser Ersti-Heft finden.

Dieses Jahr gehörten zu unserem Programm unter anderem die Stundenplan-Erstellung, eine Campus-Führung und die Ersti-Party. Um den Campus nach der Campus-Führung noch einmal selbst zu erkunden, findet auf dem gesamten Gelände dann noch die Campus-Rallye statt.

Die Ersti-Party fand traditionell in der Halle02 statt. Hier habt ihr zudem die Chance auch Erstis aus anderen Studiengängen kennenzulernen, da wir die Ersti-Party zusammen mit anderen Fachschaften organisieren. Darunter fallen die Molekularbiologen (MoBis), die Chemiker und die Pharmazeuten. Dieses Jahr haben ca. 900 Studenten an der Ersti-Party teilgenommen. Es gab aufgebaute Bier-Pong Tische, sowie weitere Specials der Halle02.

Höhepunkt der Ersti-Woche ist dann das Ersti-Wochenende. Hier sind allerdings die Plätze begrenzt, also meldet euch nächstes Jahr schnell an. Das Hüttenwochenende gibt euch nicht nur die Möglichkeit, andere Erstis intensiver kennenzulernen, sondern gibt euch auch einen Einblick in die Funktion der Fachschaft. Ihr seid jederzeit eingeladen, euch an der Organisation der zukünftigen Ersti-Wochen selbst zu beteiligen.

Die Fachschaft organisiert zudem im kommenden Jahr viele weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Sommerfest, das Volleyballturnier, die BioChem und vieles mehr. Die nächste Veranstaltung wird das alljährlich stattfindende Winterfest sein, über das wir euch noch zeitig informieren werden.

Hüttenwochenende 2018

Infos zur Ersti-Woche 2018

Liebe Erstis!

So nennen wir im Uni-Jargon alle Erstsemester – also euch! Die Fachschaft Biologie bereitet für euch jedes Jahr die „Orientierungswoche für Erstsemester“ vor (kurz: „Ersti-Woche“), in der ihr allerlei Informations- und Kennenlern-Veranstaltungen besuchen könnt. Dieses Jahr findet die Ersti-Woche vom 08.-16. Oktober 2018 statt. Die Veranstaltungen finden mit Ausnahme des Ersti-Frühstücks (am 16.Oktober) nur nachmittags bis abends statt, damit ihr vormittags die Möglichkeit habt, den Mathevorkurs für Physik (https://lsf.uni-heidelberg.de/qisserver/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung&veranstaltung.veranstid=285493&purge=y&topitem=lectures&subitem=editlecture) zu besuchen. Im Folgenden findet ihr mehr Infos und einen Zeitplan. Derselbe Zeitplan ist auch im Smartphone-tauglichem Format zu finden: https://lineupr.com/fachschaft-biologie-heidelberg/ersti-woche-der-fachschaft-biologieheidelberg-2018

Die Fachschaft Biologie umfasst laut unserer Satzung die Gesamtheit aller Biologie-Studierenden der Fakultät für Biowissenschaften der Uni Heidelberg und wird vom 5-köpfigen Fachschaftsrat koordiniert. Der Fachschaftsrat wird von den Studierenden jedes Jahr gewählt und ist damit demokratisch legitimiert. Der Rat und die engagierten Biologie-Studierenden („Fachschaftler“) veranstalten jedes Jahr die Ersti-Woche (aber auch weitere Informations- und Freizeitveranstaltungen). Wir alle wissen, wie schwer es zu Beginn sein kann, sich an einer Universität zurecht zu finden – deshalb könnt ihr die Woche vor Semesterbeginn nutzen, um euch etwas einzuleben und Ansprechpartner für eure Fragen zu finden.

Die Ersti-Woche ist für ALLE Erstsemester gedacht, egal, ob inländischer oder internationaler Student, ob Bachelor Biologie 50% (Lehramt) oder Bachelor Biowissenschaften 100%. Ihr alle seid herzlich eingeladen, teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Allerdings können internationale Studenten auch die Orientierungstage für internationale Studienanfänger/innen besuchen, die von der Universität veranstaltet werden (https://www.uniheidelberg.de/courses/undergraduates/arrival/orientationdays.html).

Die Ersti-Woche ist freiwillig – dementsprechend herrscht keine Anwesenheitspflicht. Dennoch solltet ihr die Informationsveranstaltungen unbedingt besuchen – sie werden euch den Start erheblich erleichtern. Schließlich will auch das Erstellen eines Stundenplans, das Anmelden für Veranstaltungen, das Finden von relevanten Gebäuden und Ähnliches gelernt sein. Deswegen solltet ihr diese Informationsveranstaltungen wie Pflichtveranstaltungen behandeln. Andere Veranstaltungen wie die Ersti-Party sind zwar nicht unbedingt notwendig, stellen aber eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen eurer Kommilitonen dar und sind deswegen ebenfalls empfehlenswert. Bedenkt, dass ihr in den meisten Modulen auf eure Kommilitonen angewiesen sein werdet – schließlich arbeitet es sich im Labor nicht alleine, sondern jederzeit im Team.

Als Fachschaft empfehlen wir es euch außerdem, während der Ersti-Woche den Mathevorkurs für Physik zu besuchen. Dieser wird vom 08.-12. Oktober 2018 (8-13 Uhr, INF 230, gHS) von der Uni veranstaltet.

Des Weiteren könnt ihr unter http://www.fsbio.de/ersti-heft/ unser Ersti-Heft finden. Auch das Lesen des Ersti-Hefts ist nicht Pflicht, kann aber seeehr hilfreich sein – spätestens nach der ErstiWoche solltet ihr einen Blick hineinwerfen. Ihr findet darin nicht nur Infos zum Studium und Tipps zum Lernen – sondern auch einige von uns zusammengestellte Infos, die Themen betreffen wie: Wie funktioniert die Uni Heidelberg hochschulpolitisch? Was ist der Senat, der Studierendenrat, die Fachschaft (etc.)? Wo kann man in Heidelberg gut ausgehen? Bitte druckt euch das Ersti-Heft auf keinen Fall aus, da wir euch eine gedruckte Version in der ErstiWoche kostenlos stellen.

Nach der Ersti-Woche würden wir uns natürlich freuen, einige von euch in unserer ersten Fachschaftssitzung des Semesters (18. Oktober 2018, um 20 Uhr) zu sehen und uns anzuhören, wie ihr die Ersti-Woche fandet.

Die Fachschaft Biologie wünscht euch noch eine informative und fröhliche Ersti-Woche und selbstverständlich einen guten Start ins Studium! Bei Fragen zum Studium steht euch unser Fachschaftsdienst (nur während der Vorlesungszeit) und unsere Email-Adresse (fsbio@uni-hd.de) zur Verfügung.

Eure Fachschaft Biologie Heidelberg, der 18.08.2018

Sommerfest 2018

Dieser Sommer wurde mal wieder durch das alljährlich stattfindende Sommerfest der Fachschaften Biologie, Chemie, Molekulare Biotechnologie, Biochemie und Pharmazie grandios eingeleitet.

Wie jedes Jahr war es für einfach genial eine fachschaftsübergreifende Veranstaltung auf dem Gelände der Uni anbieten zu können. Man merkt wie viel eigentlich möglich wird, wenn man mit vielen verschiedenen Fachschaften zusammenarbeitet.

Stattgefunden hat das Ganze am 29.06. im Neuenheimer Feld auf der Wiese zwischen PH und INF 294, die super viel Platz für jede Menge Bierbänke, eine Bühne und Tanzfläche geboten hat.

Der Partystart war um halb sechs und um halb sieben war es bereits richtig voll.

Die Soundchecks der Bands gingen leider aufgrund von kleineren Problemen bis um 8 Uhr. Als kleine Entschädigung haben die Bands dann aber auch wirklich alles gegeben. Insgesamt nahmen 4 Bands an unserem Sommerfest teil, die sich bereits vorher bei den Fachschafts-Testhörern unter Beweis stellen mussten.

Gespielt haben Shudi Zhang, Mata Music, Funk Johtsi + The fabulous Nine, sowie DJ 4th Order.

Die große Bühne und die passende Technik haben das kleine „Festival“ natürlich ordentlich untermalt.

Auch das Angebot an Essen und Trinken konnte sich sehen lassen, mit verschiedenen Longdrinks, jeder Menge Bier und einem ganzen Haufen Grillgut.

Das Gelingen des Sommerfestes haben wir natürlich nicht nur den Fachschaften zu verdanken, sondern auch den zahlreichen Helfern, die diesen Abend zu einem besonderen Erfolg haben werden lassen.

Aufgebaut wurde übrigens schon über den Tag verteilt, beginnend mit einer für Studenten sehr frühen Uhrzeit (9 Uhr ;D).

Falls ihr euch auch einmal an der Organisation beteiligten wollt, geht jedes Jahr eine Helferliste über den Verteiler, welcher die unterschiedlichsten Aufgaben anbietet: darunter das Hüten der Kasse, der Verkauf von Getränken, sowie die geniale Position des Grillmeisters und verschieden Gebäudeaufsichtsmeister. Last-Minute Helfer sind uns natürlich auch willkommen und können jederzeit sofort einsteigen.

Das Sommerfest ist natürlich nicht nur eine prima Gelegenheit Zeit mit anderen Studenten und Freunden zu verbringen, sondern auch der ideale Zeitpunkt einmal die bevorstehenden Prüfungen zu vergessen.

An diesem Sommerfest hatten wir sogar 2 Geburtstagskinder mit dabei, für die dann um 12 Uhr direkt einmal ein schönes Happy Birthday angestimmt wurde.

Der offizielle Schluss des diesjährigen Sommerfestes war dann etwa 3 Uhr.

Falls ihr es dieses Jahr nicht zum Sommerfest geschafft habt, solltet ihr es auch nächstes Jahr auf keinen Fall entgehen lassen.

Einen genialen Start in den Sommer wünscht euch die Fachschaft Biologie.

BioChem Revival 2018

Die BioChem hat nun wieder ein paar Jahre auf sich warten lassen. Dieses Jahr haben sich die Fachschaften der Biologen und der Bio-/Chemiker wieder zusammengeschlossen, um einen entspannten Abend für Naturwissenschaftler und Studenten anderer Fachrichtungen auf die Beine zu stellen.

Einen Abend, an dem ihr fachbezogen und ohne Lernstress mit genialer Musik feiern konntet. Da die Party direkt auf Christi Himmelfahrt fiel, hatten alle Gäste Zeit, sich auf den Abend gebührend vorzubereiten.

Die BioChem Revival-Party fand in der Halle 02 statt, ein großer Saal ausreichend für die ca. 500 Besucher des Abends. Mit Bar, Sitzecke und großer Tanzfläche, sowie einem Bereich für Bierpong, wurde der Abend zu einem echten Erfolg. Die großartige Atmosphäre hatten die Fachschaften natürlich auch den beiden DJs zu verdanken. Ole Sturm und DJ Pharrez haben mit einem Mix aus Pop, Rap und den Charts die Tanzfläche zum Beben gebracht. Das BioChem Revival Team hat an diesem Abend wirklich ganze Arbeit geleistet und sich sogar als kleines Extra eine spaßige Fotoecke einfallen lassen.

Den richtigen Flair verliehen die selbstgebastelten Kärtchen an den Wänden und die Laborausrüstung, die in der Fotoecke zum Einsatz kam. Einen kleinen Einblick in den Abend bietet euch unsere Fotoecke.

Bis zur nächsten BioChem.

Zusätzliche FS-Dienst-Termine für die vorlesungsfreie Zeit

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

wie die meisten von euch wissen werden, wird es bis April keine Fachschaftsdienste mehr geben, da wir in der vorlesungsfreien Zeit standardmäßig eine Atempause einlegen. 😊

Allerdings bieten wir für diejenigen unter euch, die während der Vorlesungszeit nicht dazu gekommen sind, den FS-Dienst zu besuchen, zwei zusätzliche Termine an, damit es zu keinen Engpässen kommen muss. Die Termine sehen folgendermaßen aus:

Mittwoch, 14.02.2018, 10.00 – 10.45 Uhr

Montag, 19.02.2018, 17.00 – 18.00 Uhr

An diesen beiden Terminen sind wir nochmal zur Abholung von MeCell-Plakaten für euch da (es können übrigens weiterhin Plakate bestellt werden!).

Viele Grüße,
eure Fachschaft Biologie

Studieninfotag 2017

Hier noch einige Impressionen vom Studieninfotag 2017 bei dem natürlich auch die Bio Fachschaft dabei war:

Bis zum Abitur ist der Weg der meisten ziemlich klar vorgegeben. Nach dem Abitur folgt dann meist die schwere Entscheidung, was man denn studieren sollte. Hat man das Fach einmal gefunden ist es auch wichtig, das perfekte Umfeld zu finden. Wir, die Fachschaft der Fakultät für Biowissenschaften, haben deshalb am Studieninfotag der Universität Heidelberg am 22.11.2017 mitgewirkt, um einen kleinen Einblick in unser Studentenleben sowie das Fach Biologie zu ermöglichen. Biologie kann als 100% Studiengang und auch als Lehramtsoption 50%ig studiert werden.

 

Die Infostände der verschiedenen Fakultäten wurden im Hörsaalzentrum der Chemie aufgebaut. Unserer zahlreichen Helfer haben dabei auf ein breites Angebot am Stand selbst geachtet, darunter zum Beispiel zwei Mikroskope, oder die Arabidopsis thaliana, eine Pflanze mit der ihr es des Öfteren zu tun bekommen werdet. Der Infotag sollte allerdings primär euren Fragen dienen. Mit euch haben wir daher über die entstehenden Möglichkeiten und die verschiedenen Fähigkeiten gesprochen, die euch während eures Studiums an der Ruperto Carola vermittelt werden. Darunter fällt zum Beispiel der richtige Umgang mit Mikroskopen und eine analytische Arbeitsweise mit den verschiedensten Testobjekten. Ihr werdet so auf die Arbeit im Labor, in der Industrie oder Forschung perfekt vorbereitet und besitzt solide Grundlagen, welche euch später auch bei der Entscheidung eurer Spezifizierung nutzen können.

 

Euer Studium wird größtenteils im Neuenheimer Feld stattfinden, sodass ihr eure Kurse, Seminare und Praktika bequem und schnell erreichen könnt. Die Fachschaft ist ebenfalls im Neuenheimer Feld zu finden und wir geben unser Bestes, euch aktiv in eurem Studentenleben zu unterstützen, damit das Studium an unserer Universität zu einer interessanten Erfahrung werden kann.

Weitere Informationen rund ums Studium findet ihr natürlich ebenfalls hier auf der Website. Wir helfen euch gerne auch bei spezifischeren Fragen weiter, schreibt uns doch einfach eine E-Mail.

Fachschaft Biologie - Winterfest 14.12.17

Während man den ganzen Tag in der Uni verbringt, vergisst man gerade als Erstsemester mal, dass der Winter schon begonnen hat. Den Weihnachtsmarkt sieht man eher flüchtig.
Da diese Jahreszeit aber ihren ganz eigenen Reiz hat, ist es auch für uns wichtig, dass jeder mal ein Schlückchen Glühwein oder Kinderpunsch getrunken oder ein leckeres Plätzchen gegessen hat. Darum fand am 14.12. diesen Jahres ein von der Fachschaft Biologie veranstaltetes Winterfest statt. Bereits im Voraus sorgte diese Feier bei der Fachschaft für gute Laune, da man auch einmal außerhalb seines Gebiets beansprucht wurde. So mussten wir beispielsweise bei der Planung einige der wunderschönen Fachschaftstüten an einem Wagen zu einem Seil umfunktionieren, um die vielen Liter Glühwein sicher und schnell ins COS transportieren zu können.
Umso mehr Freude hatten wir dann an den zahlreichen Besuchern der Feier, die es sich nicht nehmen ließen, das Jahresende mit uns bei einer heißen Tasse Glühwein ausklingen zu lassen. Ganz klassisch wurde es dann, als der Film „Feuerzangenbowle“ im großen Hörsaal des COS gezeigt wurde. Und eines sollte gesagt werden, mit der Fachschaft Biologie macht dieser Film gleich doppelt so viel Spaß. Eine anschließende anregende Diskussionsrunde machte den Abend zu einem wahren Erlebnis.

Auch bei der Spendenaktion für das Kinderhospiz in Heidelberg kam einiges zusammen, dafür noch mal ein herzliches Dankschön an alle, die fleißig mitgeholfen haben.

 

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Eure Fachschaft Biologie

 

Winterfest 2017

Ho ho ho, ihr Lieben,

die Fachschaft Biologie lädt euch recht herzlich zum Winterfest am (14.12.2017 um 20:00 Uhr) im COS (INF 230; gHS und Foyer) ein.

Es ist Tradition bei uns, mit euch jährlich zur kalten Jahreszeit in einer geselligen Runde den Film „Die Feuerzangenbowle“ zu genießen.

Zum Aufwärmen stellen wir Heißgetränke für euch bereit, die ihr nach Zahlung eines kleinen Eintrittspreises von 2€ den ganzen Abend in euren Lieblingstassen genießen dürft. 

Bitte bringt eure eigenen Tassen mit! Wir wollen damit möglichst vermeiden, unnötigen Plastikmüll zu produzieren.

Für einen kleinen Running Gag bitten wir euch außerdem darum, einen Laserpointer mitzunehmen (falls möglich). 😉

Des Weiteren kam 2016 von Seiten der Studierendenschaft – also von euch – der Vorschlag, eine Spendenaktion für das Kinderhospiz in Heidelberg zu starten. Da letztes Jahr einiges an Spenden zusammenkam, würden wir die Aktion gerne wiederholen. Hierfür werden wir wieder eine zusätzliche Spendenbox aufstellen und diese dem Hospiz überreichen. Darauf folgen würde dann auf unserer Homepage auch ein kleines Bild, damit ihr sehen könnt, wie dank euch Freude verschenkt wird. 😊

Wir freuen uns auf euch und hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

 

Mit winterlichen Grüßen,
Eure Fachschaft Biologie

Folgt uns auf Instagram!

Libe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

wir wollen euch hiermit darauf hinweisen, dass die Fachschaft Biologie seit Neustem einen Instagram-Account besitzt, um euch einen weiteren Kanal zu bieten, Infos von uns zu bekommen.
Auf Instagram erwarten auch Infos rund ums Studium, die Fachschaft und die Biologie. Wer auf dem neusten Stand bleiben will braucht uns nur zu folgen. 

http://instagram.com/fsbio_hd

Viele Grüße,

Eure Fachschaft Biologie 

Wahlen 2017 - Deine Stimme zählt!

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen!

Vom 20. – 22. Juni ist eure Meinung gefragt! Wie jedes Jahr, darf nächste Woche jede/r Studierende der Uni Heidelberg bei unterschiedlichen Gremien mitentscheiden: Es stehen die Wahlen zum Senat, zum Studierendenrat (StuRa)Fakultätsrat und Fachschaftsratan. Im Anschluss findet ihr Kurzinformationen zu diesen Gremien. 

Ihr könnt vom 20. – 22. Juni 2017 von 11 – 16 Uhr wählen gehen. Für die StuRa- und Fachschaftsratswahlen dürft ihr dieses Jahr zum ersten Mal in jedem der acht Wahllokale wählen. Für Senats- und Fakultätsratswahlen müsst ihr als Bio-Studierende/r allerdings im Wahllokal INF 306 (Theoretikum) sein; bei Lehrämtlern entscheidet es sich nach dem Hauptfach. Es gibt eine kleine Wahlüberraschung für alle Bio-Studierende, die ihre Stimmen abgeben. 

Für die Unentschiedenen: 
Dieses Jahr gibt es zum ersten Mal einen Studi-O-Mat zu den StuRa-Wahlen unter: https://studiomat.stura.uni-heidelberg.de/

Weitere Infos gibt’s unter: https://www.stura.uni-heidelberg.de/nachrichten/article/wahlen-im-sommersemester.html

 

Was ist eigentlich… der Fachschaftsrat? 

Der Fachschaftsrat besteht aus fünf Mitgliedern und vertritt die Interessen der Studienfachschaft Biologie, zu der alle Bio-Studierenden gehören. Der Fachschaftsrat ist also ein rein studentisches Gremium. Aufgaben des Fachschaftsrates sind das Führen der Finanzen und die Beratung der Studierenden. Wenn das Dekanat bei der Lehrplan-Gestaltung auf die Zusammenarbeit der Fachschaft zurückgreifen will, kann der Fachschaftsrat auch an dieser Stelle mitgestalten. Zum Beispiel konnte die Fachschaft Biologie im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit dem Dekanat mehr Praktikumsplätze für die E1- und E2-Hauptpraktika schaffen.

 

Was ist eigentlich… der Fakultätsrat? 
Der große Fakultätsrat der Fakultät für Biowissenschaften ist ein Gremium, dessen Aufgaben aus der Beratung und Beschließung folgender Themenbereiche bestehen: 
- Schaffung und Schließung von Studiengängen
- Berufung neuer Professoren/innen
- Gestaltung des semesterlichen Lehrangebots 

- Struktur– und Entwicklungspläne in der Fakultät 

Der Fakultätsrat setzt sich aus zwei unterschiedlichen Mitglieder-Typen zusammen: 

- Mitglieder qua Amt (alle Hochschullehrer/innen der Fakultät) 

- Gewählte Mitglieder (4-5 akademische Mitarbeiter/innen; 3 Vertreter/innen aus Administration und Technik; 6-8 Studierende) 

Die studentischen Vertreter werden jährlich während der Fakultätsratswahlen von den Studierenden ihrer Fakultät gewählt.


Was ist eigentlich… der Studierendenrat (StuRa)? 
Der Studierendenrat (StuRa) ist das oberste legislative („gesetzgebende“) Organ der Verfassten Studierendenschaft (VS; die Gesamtheit aller Studierenden an der Universität Heidelberg). Der StuRa ist also ein rein studentisches Gremium. Im Jahr 2013 entschieden sich die Studierenden der Uni Heidelberg dafür, dass die VS von einem Studierendenrat vertreten werden solle. Zu den Aufgaben des StuRa gehören das Beschließen von Positionierungen, das Wählen von Gremienmitgliedern und das Beschließen von Mittelanwendungen. Die StuRa-Mitglieder ziehen über zwei unterschiedliche Wege in den StuRa ein: Erstens, über die uniweiten Wahlen von sogenannten Listen (äquivalent zu Parteien). Diese Wahlen finden jährlich im Juni statt. Und zweitens, als Vertreter von Studienfachschaften. Die Studienfachschaften dürfen jedes Jahr— gewichtet nach ihrer Größe — Vertreter in den StuRa schicken. Damit stellt der StuRa ein hybrides Modell zwischen Parlaments- und Rätesystem dar.
Dieses Jahr treten folgende Listen bei der StuRa-Wahl an:
- Listenvorschlag 1: Fachschaftsinitiative Jura Heidelberg
- Listenvorschlag 2: Liberale Hochschulgruppe (LHG)
- Listenvorschlag 3: Juso Hochschulgruppe
- Listenvorschlag 4: Medizinstudierende Heidelberg
- Listenvorschlag 5: GHG – Grüne Hochschulgruppe
- Listenvorschlag 6: Fakultätsliste Biowissenschaften
- Listenvorschlag 7: RCDS – Ring Christlich Demokratischer Studenten
- Listenvorschlag 8: die Linke.SDS
Die Kandidaten sind zu finden unter: https://www.stura.uni-heidelberg.de/fileadmin/Dokumente/Wahlen_2017/Bekanntmachung_Kandidaturen_StuRa_2017.pdf 
 

Was ist eigentlich… der Senat? 

Der Senat der Uni Heidelberg ist das zentrale Verwaltungsgremium der Uni. Der Senat beschließt fakultätsübergreifende Beschlüsse und segnet z.B. Prüfungsordnungen ab. Außerdem kann der Senat auch Stellung zu Haushaltsplänen beziehen. Wenn eine Fakultät also finanzielle Mittel beantragt, geht das auch über den Senat. 

Der Senat besteht aus zwei Mitgliedertypen: 

- Mitglieder qua Amt (12 Dekane der 12 Fakultäten, 6 Rektoratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte) 

- Gewählte Mitglieder (8 Hochschullehrer, 4 akademische Mitarbeiter, 4 Mitarbeiter aus Administration und Technik, 4 Studierende) 

Die Leitung des Senats übernimmt der Rektor. Die studentischen Vertreter werden jährlich von den Studierenden der Universität gewählt.

Viele Grüße,
eure Fachschaft Biologie

Wichtige Ankündigungen der Fachschaft Biologie

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

wir von der Fachschaft Biologie haben drei wichtige Ankündigungen zu machen. Deswegen bitten wir euch, diese Email aufmerksam zu lesen.

 

1. Email-Verteiler

Wir berichteten am 06. Juni 2017 davon, dass wir Probleme mit den Jahrgangsverteilern hätten. 
Wie sich durch die Aufklärung durch den IT-Support des URZ herausstellte, besteht das Problem vermutlich darin, dass es zu einer Änderung der SPF-Regeln bei GMX, Web.deund Co. kam (https://www.heise.de/newsticker/meldung/United-Internet-verschaerft-Spam-Bekaempfung-3225281.html).

Wir gehen davon aus, dass Email-Adressen dieser Provider (aber auch Gmail und Googlemail etc.) in Zukunft nicht mehr von uns angeschrieben werden können. Deswegen würdet ihr nur noch dann Mails von Frau Wolk und uns bekommen, wenn ihr mit den universitären stud-Adressen („@stud.uni-heidelberg.de“) im Verteiler eingetragen sein.
Auch Weiterleitungen von der stud-Adresse auf andere Accounts können zu Problemen führen, weswegen es am sichersten wäre, wenn ihr eure stud-Adressen für alle uni-internen Angelegenheiten verwendet. 
Eigentlich sind wir sowieso alle dazu verpflichtet, die stud-Adressen zu verwenden: „Allen Nutzern im Sinne von Abs. 1 wird eine universitäre E-Mail-Adresse zugewiesen, zu deren Nutzung sie verpflichtet sind.“ (E-Mail-Nutzungsordnung der Universität Heidelberg, zu finden unter https://public.urz.uni-heidelberg.de/md/urz/orginfo/ordnungen/em.pdf)

Erlaubt ist und bleibt dagegen die Nutzung von Email-Clients wie Outlook, Thunderbird o.ä. Auf diese Weise könnt ihr uni-interne Mails direkt auf euren PC oder euer Smartphone leiten lassen. Hierfür solltet ihr aber unbedingt das IMAP-Protokoll nutzen. Weitere Infos vom URZ gibt’s hier:
https://public.urz.uni-heidelberg.de/mail/imap_ind.html

Ihr könnt eure Mail-Adresse im Verteiler selbst ändern. Die Beschreibung dafür findet ihr unter: 
www.fsbio.de/s/Erstis_Einfuhrung_2016.pptx 
 

Da wir betroffene Personen eventuell schon jetzt nicht mehr per Mail erreichen können, wird dieser Text auch auf Facebook und unserer Homepage erscheinen. Dennoch bitten wir euch, diese Neuigkeit an euren Freundeskreis weiterzugeben, um möglichst viele Studierende erreichen zu können.

 

Falls Fragen oder Probleme aufkommen sollten, könnt ihr uns gerne schreiben! An: fsbio@uni-hd.de

 

2. Nichterscheinen bei universitären Veranstaltungen

Wir wurden von Frau Wolk darüber informiert, dass zu den Bertalanffy Lectures am 1.-2. Juni 2017 fast 50 der angemeldeten Studierenden nicht erschienen sind. 
Es ist uns klar, dass man nicht unbedingt zu jeder lang vorausgeplanten Exkursion antreten kann, wenn man im Nachhinein noch einen Kurs in diesem Zeitraum bekommen hat oder aus ähnlichen Gründen keine Zeit hat. Es sollte aber eigentlich selbstverständlich sein, den Verantwortlichen (in diesem Fall Frau Wolk) Bescheid zu geben, damit zumindest andere Studierende nicht abgewiesen werden müssen. Dies gilt natürlich auch für Kurse und ähnliche Veranstaltungen. 
Als Fachschaft distanzieren wir uns von unfairem Verhalten in jeglicher Form gegenüber Mitstudierenden.

 

Liebe Grüße und viel Erfolg noch im Sommersemester,
Eure Fachschaft Biologie Heidelberg (14. Juni 2017)

Sommerfest der Fachschaften Biologie, (Bio)Chemie und Pharmazie

Liebste Studenten,

sie ist wieder zurück: Die größte Open-Air Studentenparty Heidelbergs am 30. Juni!

 

Wie jedes Jahr haben wir durch Reviews und Metaanalysen die besten Bands und Solokünstler für euch ermittelt.

Dieses Jahr auch wieder gepaart mit feinstem technischen Equipment, wird euch zuerst Diana Ezerex mit ihrer gefühlvollen Stimme und Gitarre verzaubern, dann werden Peppermint Soul die Gute Laune in euch sprudeln lassen und Luviar werden mit ihrem rockigen Sound eure Serotoninausschüttung in die Höhe treiben.

 

Gegen mögliche Hyperthermie und Glucoseheißhunger: Dieses Jahr exklusiv und live: ein Eisstand von "That's Gelato".

Einer drohenden Dehydratation sollte bei diesem warmen Wetter durch die kontrollierte Einnahme von eiskalten kurzkettigen Kohlenwasserstoffhydroxiden, frisch in Reagenzgläser synthetisiertem Wasser mit Melonenaroma und eine Auswahl an Pick-and-Mix-Getränken mit verschiedenen Säften und Softdrinks entgegen gewirkt werden.

 

Um eine exogene Mangelernährung zu verhindern, gibt es frisch gegrillte Steaks und Würstchen.

Da auch unsere Veganer und Vegetarier nicht verhungern sollen, lasst Euch Maiskolben und Kartoffelsalat schmecken. Alles mit den leckersten Brötchen Heidelbergs von Café Frisch.

 

Der Eintritt ist wie immer frei und die Preise studententauglich.

Die Fachschaften Biologie, Pharmazie, Chemie und Biochemie freuen sich auf euch!

Infos gibt’s unter: https://www.facebook.com/events/1922778714673560/?ref=ts&fref=ts

 

P.S. Habt ihr Lust Euch unsere diesjährigen Künstler schon einmal anzuhören? Dann schaut doch mal auf ihren Seiten vorbei :)

 https://dianaezerex.com/ 

 https://www.facebook.com/LuviarOfficial/

https://www.facebook.com/LuviarOfficial/

https://www.facebook.com/thepeppermintsoul/

https://www.facebook.com/thepeppermintsoul/

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei dem Kulturreferat bzw. dem StuRa, der ApoBank, RuprechtRides, der Rosenapotheke Handschuhsheim, W, That's Gelato und Friseur Haarlass für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Illustration und Design by Valentino Cavallo.

 

 

Euer Sommerfest-Team

Beachvolleyball-Turnier 2017

Liebe Biowissenschaftler, liebe Biologen,

wir von der Fachschaft Bio bieten dieses Jahr ein Beachvolleyball-Turnier an!

Stattfinden wird es am 01. Juli 2017 von 15-20 Uhr auf den Beachvolleyballplätzen im Neuenheimer Feld (hinter der Dreifachhalle INF 720). Umkleiden stehen zur Verfügung.

Das Turnier ist in 4er Teams geplant, also findet euch in dementsprechende Gruppen zusammen und meldet euch bis zum 24. Juni mit einer E-Mail  (fsbio@uni-hd.de) an. Nennt dazu bitte euren Team-Namen und listet die Namen eurer Spieler.
Falls gewünscht, können auch klassische 2er Teams gespielt werden bzw. auch bis zu 6 Spieler in einem Team sein. Gemischt-geschlechtliche Teams sind gern gesehen! Wie das letzte Mal auch könnt ihr mit einer Teamverkleidung kommen. Die beste Verkleidung hat – neben den normalen Preisen – die Möglichkeit auf einen weiteren Gewinn!

Es wird einige Getränke vor Ort geben, ihr könnt aber auch gerne eure eigene "Verpflegung" mitbringen.

Wir würden uns über zahlreiche Beteiligung freuen!

Eure Fachschaft Biologie

Talk by Volker Stollorz: Why democracy needs science journalism about science

This BIOspective event, which we have advertised for the 17th has to be postponed to the 22nd.

"Stem cells, GMOs, genome editing and vaccinations are hotly debated public issues in the mass media. How can scientists better engage with the public so that misunderstandings or misrepresentations are minimized? In his talk Volker Stollorz will illuminate the role of science and journalism in today's social fabric, define what good science journalism aims to achieve and why knowledge and trust about who knows what about what has become a scarce resource in the age of digital mass media. He will discuss options for a career in science journalism and will explain the basic concept of the Science Media Center Germany, which connects scientists, journalists and the public in new ways. Democracies need the best available evidence for collective decision making for which both scientists and science journalists play a crucial role."
The career perspective initiative "BIOspective" from the M.Sc. Molecular Biosciences organizes talks from people working in the diverse fields of the biosciences & invites all interested students (no matter if undergraduate, graduate or PhD) to their talks. 

https://www.facebook.com/events/253626145044782/