Gentechnische Methoden (Jahnson)

Das Buch ist ein nützliches Kompendium, in dem man alle wichtigen Arbeitsmethoden des Molekularbiologielabors wiederfindet, von so allgemeinen Anwendungen wie Isolierung von DNA, RNA und Proteinen, Auftrennungsmethoden, PCR, Umgang mit E. coli etc. bis hin zu spezielleren Methoden, wie Sequenzierung, verschiedenen Expressionssystemen oder Array-Anwendungen.

Zu Beginn jedes Kapitels wird ein theoretischer Einstieg gegeben. Anschließend wird ein "Grundrezept" präsentiert mit dessen Hilfe der Einstieg in die Methoden gelingen sollte. "Trouble-shooting"-Abschnitte helfen bei der Fehlersuche auch dem erfahreneren Experimentator, auch wenn dort Feinheiten keinen Platz haben. Im weiteren Verlauf werden Abwandlungen der jeweiligen Methoden dargestellt, deren Nutzen, Anwendungsgebiete, Vor- und Nachteile. Teilweise fehlte mir aber auch eine detailliertere Erläuterung zu den Wirkungen der einzelnen "Rezeptzutaten", lässt sich doch durch abweichende Quantitäten mitunter ein größerer Erfolg einer Technik erzielen. Eine Erweiterung in diese Richtung, eine größere Feinheit, besonders bei häufig verwendeten Methoden, lässt sich für folgende Auflagen wünschen.

Abstriche muss man auch aufgrund der Rekrutierung von Teilen der Autorschaft aus der Industrie machen, zieht dies doch den unangenehmen Beigeschmack von Schleichwerbung mit sich. Man sieht sich recht häufig von Produkten jenes Konzerns umworben.

Insgesamt kann dieses Buch jedem Laboranten oder angehendem Wissenschaftler auf diesem Gebiet durchaus empfohlen werden. Es handelt sich um eine durchaus wertvolle und detailreiche Sammlung an nützlichem Wissen für alle wichtigen Arbeiten im gentechnischen Labor.

–Friederike Schlumm