Taschenlehrbuch Biologie - Ökologie und Evolution (Hrsg. Katharina Munk)

Erschienen: 2009

Verlag: Georg Thieme Verlag KG

Der Georg Thieme Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Taschenlehrbuch-Reihe zu etablieren, die Grundwissen aller biologischer Fachdisziplinen umfasst und es dem Biologiestudenten erleichtern soll, bei einer unfassbaren Vielfalt an Informationen den Überblick und das Verständnis für das Fachgebiet zu behalten. Im Rahmen dieser Reihe ist im Jahr 2009 das Taschenlehrbuch der Evolution und Ökologie erschienen. Laut Klappentext soll es "fit für den Bachelor" und "das Lesen zum Vergnügen" machen. Im Folgenden möchte ich kurz erläutern, ob es diesen Ansprüchen gerecht wird, wobei ich darauf hinweisen möchte, dass ich das Buch nicht vollständig gelesen habe.Das Buch umfasst insgesamt elf Kapitel, wobei nach einer kurzen Einleitung jeweils fünf der Ökologie und der Evolution gewidmet sind. Nach dem einführenden Kapitel zur Entwicklungsgeschichte dieser beiden biologischen Disziplinen folgt eine Betrachtung der Ökologie verschiedener Organisationsstufen angefangen von Individuen bis hin zu Gemeinschaften. In diesen Abschnitten werden vor allem grundlegende ökologische Begriffe und Funktionen erklärt. Es folgen zwei Kapitel zu den Themen "Ökologie der Naturräume" und "Humanökologie". Hier werden teilweise bereits beschriebene Sachverhalte aufgegriffen und im neuen Kontext erklärt, was manchmal zu Wiederholungen führt. Nichtsdestotrotz wird die Ökologie ausreichend und gut verständlich erklärt, mir sind keine gravierenden Inhaltslücken aufgefallen. Im zweiten Teil des Buches liegt der Fokus auf der Evolution der Lebewesen insbesondere der des Homo sapiens. Außerdem werden Informationen zur Phylogentik, zur Entstehung des Lebens und zu einzelligen Eukaryoten in gesonderten Kapiteln präsentiert. Der Evolutionsteil überzeugt durch aktuelle Aspekte und Modelle, die in vielen anderen Lehrbüchern zur Evolution noch nicht vertreten sind.

Die einzelnen Kapitel sind in Unterkapitel gliedert, die von unterschiedlicher Länge sind und in anschaulicher Weise wichtiges Grundwissen bieten. Der Text liest sich flüssig und ist leicht verständlich. Die Anschaulichkeit wird durch viele hilfreiche farbige Abbildungen und Grafiken unterstützt. Besonders nützlich sind die gelb unterlegten Repetitorien am Ende jedes einzelnen Themengebietes. Kurz und knapp werden hier wesentliche Sachverhalte zusammengefasst. Das Layout setzt auf Vielfarbigkeit, Hervorhebung durch Fettschrift und verschiedene Schriftgrößen, was auf manchen Seiten eine überladene und unübersichtliche Wirkung erzielt.

 

Ähnlich wie die anderen Ausgaben dieser Taschenlehrbuchreihe bietet auch diese einen guten Überblick zu den behandelten Themen der Ökologie und Evolution. Sie eignet sich besonders als handliches Nachschlagewerk für Fachbegriffe und einfache biologische Zusammenhänge. Möchte man schnell und übersichtlich eine Einführung in die beiden Fachgebiete erhalten, ist man mit dem Taschenlehrbuch gut ausgestattet. Der Leser findet leicht einen Zugang zu den verschiedenen Themengebieten, ob das Lesen aber als Vergnügen zu bezeichnen ist, sollte jeder selbst herausfinden. Wer tiefer in die Materie eindringen möchte, muss sicherlich zusätzliche, detailliertere Fachliteratur zu Rate ziehen.

–Theresa Bruncke